Möglichkeiten des Brustrekonstruktion nach Brustkrebsoperationen

Münster – Am Mittwoch, 18.10. findet um 14.30 Uhr im Clemenshospital ein Vortrag zum Thema „Möglichkeiten der Brustrekonstruktion nach Brustkrebsoperationen“ statt. Referent ist Dr. Massud Mamarvar, Chefarzt für plastische und ästhetische Chirurgie an der Klinik Bassum, Kreis Diepholz. Zu den wichtigsten Therapieformen von Patientinnen mit Brustkrebs gehört, trotz neuer Behandlungsansätze, immer noch die Operation. Die kann mittlerweile bei 80 Prozent der Frauen brusterhaltend durchgeführt werden, in manchen Fällen ist aber die Abnahme der Brust unumgänglich. Der Vortrag beleuchtet die unterschiedlichen Ansätze des Brustaufbaus nach einer Brustkrebsoperation. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht notwendig. […]

Bauen Sie mit: „FranziskusSteinchen“ gegen Spende abzugeben

Münster – Was ist aus Kunststoff, klein, fast quadratisch, in vielen Farben und mit Aufdruck gestaltet, lädt zum Spielen und Sammeln ein und ist ab sofort bei ausgewählten Partnern in Münster für eine Spende erhältlich? Mit den „FranziskusSteinchen“ erweitern ab sofort zahlreiche Geschäfte ihr Sortiment, um Gutes zu tun: Die zehn Euro, um die pro Steinchen gebeten wird, wandern direkt an das Spendenprojekt des St. Franziskus-Hospitals „Mehr Raum für Nähe“. Mit den Kunststoffsteinchen, auf denen Hinweise zur Spendenkampagne aufgedruckt sind, lässt sich allerhand bauen, daher lohnt es sich, gleich mehrere zu erwerben. Also ruft das St. Franziskus-Hospital Münster auf: Bauen Sie mit! […]

Bauchspeicheldrüsentumor rechtzeitig operiert

Münster – Ursula Liebig fiel mehr als ein Stein vom Herzen, als das Ergebnis aus dem Labor der Raphaelsklinik eintraf: „gutartig“. Am Kopf ihrer Bauchspeicheldrüse (Pankreas) hatte sich ein Tumor gebildet, ein sogenanntes Papillenadenom.
Das Pankreaszentrum der Raphaelsklinik ist auf die Behandlung von gut- und bösartigen Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse spezialisiert und den Experten war sofort klar, dass schnell gehandelt werden muss, da solche Tumoren zu bösartigen Krebserkrankungen ausarten können. […]

Die gemeinnützige Gesellschaft FLUGKRAFT spendet Sofortbild-Fotobox dem Clemenshospital

Münster – Ein unscheinbarer, wenn auch großer Kasten steht jetzt in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Clemenshospitals. In dem Kasten befinden sich ein Computer, der mit einer Kamera verbunden ist sowie ein Bildschirm und ein Drucker. Kinder und Jugendliche können sich unbefangen selbst fotografieren, denn die Handhabung ist einfach. Ein Knopfdruck und es wird ein Foto gemacht, ausgedruckt und aus Datenschutzgründen im Computer sofort gelöscht. […]

Lesung von Eva von der Dunk im Clemenshospital

Münster – am Montag, 16.10., findet um 16.30 Uhr eine rund 30-minütige öffentliche Lesung der Autorin Eva von der Dunk in der Krankenhauskapelle des Clemenshospitals, Düesbergweg 124, statt.
Unter dem Motto „Seelenbilder – leuchtende Momente“ wird die Autorin kurze Text und Gedichte lesen. Ihre Idee ist es, Gedanken zur Natur aus ihren poetischen Spaziergängen in den Wäldern bei Nordkirchen in die Krankenzimmer zu bringen. […]

NRW-Gesundheitsminister Laumann und UKM wollen gemeinsam die ländliche Versorgung in der Region sichern

Münster (ukm/aw) – Die zukünftigen Herausforderungen und Perspektiven der ländlichen ärztlichen Versorgung waren gestern Abend Thema eines Symposiums im Lehrgebäude der Medizinischen Fakultät Münster, zu dem auch der Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes, Karl-Josef Laumann, sowie hochrangige Vertreter der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der zuständigen Kassenärztlichen Vereinigung geladen waren. „Es ist uns ein Anliegen, mit der Politik und der ärztlichen Standesvertretung in einen offenen Dialog zu treten“, so der Ärztliche Direktor und Vorstandsvorsitzende des UKM (Universitätsklinikum Münster), Prof. Robert Nitsch. „Neuen Initiativen zur künftigen Sicherung der medizinischen Versorgung stehen wir offen gegenüber und fördern diese durch moderne Konzepte.“ […]

Infoabend „Zurück ins Leben –
Depressionen und Burnout bewältigen“

Münster – Die Depression ist eine der häufigsten Erkrankungen überhaupt. Etwa zehn Prozent der Frauen und sechs Prozent der Männer leiden unter depressiven Symptomen. Die meisten fühlen sich niedergeschlagen, antriebslos und müde, haben Kopf- oder Rückenschmerzen, keinen Appetit und schlafen schlecht. Doch die Depression hat viele Gesichter: Auch Gereiztheit und Überaktivität können ein Hinweis auf eine Erkrankung sein.
Treten solche Symptome vor allem im beruflichen Kontext auf, spricht man oft eher von einer arbeitsstressbedingten Depression. […]

Selbststigmatisierung überwinden

Münster – Lebenskrisen hinterlassen Spuren, körperlich und psychisch. Dass sich dies auf die Leistungsfähigkeit auswirkt, ist ganz normal. Leistungsdruck und Wettbewerb machen es schwer, das zu akzeptieren – vor allem im Job. Die eigenen Stigmata und Regeln im Kopf sind dabei oft das größte Problem. Gleichzeitig kann man sie am ehesten verändern. Auch das trägt dazu bei, am Arbeitsplatz psychisch gesund zu bleiben – ein Thema, das der diesjährige Welttag der seelischen Gesundheit am 10. Oktober ins Zentrum stellt. […]