Phenylketonurie: Lebenslange Diät erforderlich

Bei Simon H. (10) wurde wenige Tage nach seiner Geburt die Stoffwechselstörung Phenylketonurie (PKU) festgestellt. Ausgelöst wird sie durch einen Gendefekt. Simon muss, um gesund aufwachsen zu können, auf Eiweiß verzichten. Die besondere Diät ist nur eine von vielen Herausforderungen für die Familien, deren Kinder von PKU betroffen sind. Eine Patienten-Akademie des UKM brachte jetzt betroffene Familien zusammen und gab wertvolle Tipps. […]

Pelikanhaus: Spendenaktion erzielt 500 Euro

Jacques Weindepot unterstützt das Pelikanhaus am ClemenshospitalMünster – Guter Wein und gute Musik, die perfekte Mischung, um einen schönen Tag zu verbringen. Wenn sich dann noch die Gelegenheit bietet, für einen guten Zweck zu spenden, verdoppelt das den Genuss. Während der Veranstaltung „Jazz meets Wine – Eine Matinee mit Stephanie K.“ von Jacques Weindepot an der Borkstraße kamen 500 Euro zugunsten des geplanten Familienhauses „Pelikanhaus“ am Clemenshospital zusammen. […]

Neues Notfalltraining am UKM bringt Sicherheit für Patienten

Notfall ist gleich Notfall? Natürlich nicht! Im schlimmsten Fall müssen Patienten reanimiert, also wiederbelebt werden – doch längst nicht jeder Notfallpatient ist automatisch reanimationspflichtig. Viele Patienten, die stationär im UKM (Universitätsklinikum Münster) versorgt werden, müssen allerdings trotzdem infolge z. B. eines Herzinfarktes, Schlaganfalls oder plötzlicher Atemnot während ihres Krankenhausaufenthaltes notfallmäßig behandelt werden. Um die Sicherheit dieser Patientengruppe weiter zu erhöhen, geht das UKM nun neue Wege. […]

Refixation update: Dem Chirurgen über die Schulter sehen

Refixation updateMünster – Rund 120 Teilnehmer aus Deutschland, der Schweiz, Schweden und den USA nahmen in diesem Jahr am „Refixation update“ der Sektion Schulter- und Ellenbogenchirurgie, Sportorthopädie der Raphaelsklinik teil. Während die Chirurgen in den OP-Sälen der Raphaelsklinik unterschiedliche Eingriffe an Schultergelenken vornahmen, schauten ihnen mehrere Kameras über die Schulter und übertrugen die Bilder live in den Tagungssaal des rund anderthalb Kilometer entfernten Mövenpick Hotels am Ufer des Aasees. […]

„Babylotsen-Projekt“ am St. Franziskus-Hospital: Kooperationsvertrag sichert Zukunft

Münster – Mit dem „Babylotsen-Projekt“ startete das St. Franziskus-Hospital Münster vor vier Jahren ein einzigartiges Präventionsprojekt rund um Schwangerschaft und Geburt, um Familien mit Betreuungsbedarf zu erkennen und ihnen die individuell nötige Unterstützung in den Kommunen und Kreisen zu vermitteln. Das Krankenhaus als eine der größten Geburtskliniken in NRW konnte eine Projektförderung durch die Glücksspirale erreichen, die aber im vergangenen Jahr auslief. Das Hospital sprang ein, um die Finanzierung mit geringer Stundenzahl aufzufangen. Dank des Einsatzes der Projektleitung, die zusammen mit der Babylotsin die umliegenden Jugendämter persönlich aufgesucht und Anträge an die Kommunen und Kreise geschrieben hat, konnten fast alle Angesprochenen von der Dringlichkeit und der Qualität des Projektes überzeugt werden und die Finanzierung nun langfristig ausgebaut werden. In einer Feierstunde dankten die Projektbeteiligten des Hospitals den Förderern. […]

Leben mit Magersucht: „Es ist besser, wenn sie schläft“

Münster (ukm/aw) – Wie ein Leben mit Magersucht aussieht, davon haben Außenstehende kaum eine Vorstellung. Wie ist das, wenn man sich so dick fühlt, als passe man kaum in normale Kleidung hinein? Obwohl der Kopf weiß, dass man in Wahrheit viel zu dünn ist? Die Körperschemastörung ist ein häufiges Symptom der Erkrankung Anorexie. Laura Mantler lebt seit vier Jahren mit dieser Diagnose – heute „schläft“ die Essstörung bei ihr. Geholfen hat ihr die Behandlung in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie am UKM. […]

Der „Forschungscampus Ost“ der Uni-Medizin soll dem Coesfelder Kreuz ein neues Gesicht geben

Münster (mfm/tb) – Zwei Bagger machen das, was Bagger eben so machen. Metertiefe Gräben durchziehen das Gelände. Auf ihrer Sohle sind große Rohre zu erkennen. Es ist nicht zu übersehen: Es tut sich was auf dem Gelände des früheren Parkplatzes am Coesfelder Kreuz. Aber was genau? „Hier soll der künftige Forschungscampus Ost der Universitätsmedizin Münster entstehen“, klärt Prof. Sven Meuth auf. „Das Gelände an der zentralen Kreuzung in Richtung westliche Stadtteile ist Teil des ‚Masterplans Universitätsmedizin‘ und soll später mehrere große Gebäude mit vorwiegend wissenschaftlicher Nutzung beherbergen“, so der Neurologe, der der Medizinischen Fakultät der Universität Münster (WWU) als Dekan vorsteht. Doch damit diese Pläne Realität werden können, sind zunächst vorbereitende Maßnahmen notwendig. Die haben jetzt begonnen. […]

Spielsachen für kranke Kinder

Münster – Um den jüngsten Patienten den Aufenthalt im Krankenhaus angenehmer zu machen, braucht es nicht nur gute Medizin und Pflege. Im Spielzimmer der Kinder-​ und Jugendklinik im Clemenshospital finden sie Ablenkung und kommen mit anderen Kindern in Kontakt. Das Spielwarengeschäft Peppinghaus in Wolbeck unterstützt das Clemenshospital nun mit einer doppelten Spende. Zum einen durch die Bereitstellung von sehr gut erhaltenem Vorführspielzeug und zum anderen durch den Verkauf bestimmter, ausgewählter Produkte: „Die Mitarbeiter der Kinderklinik haben sich 20 Spiele gewünscht, da die vorhandenen Spielsachen in die Jahre gekommen sind oder ergänzt werden müssen“, berichtet die Chefin des Geschäftes an der Hiltruper Straße, Hildegard Peppinghaus. […]