Nachrichten aus dem Münsterland

Wichtige Rufnummern & Kontaktstellen

Der Notfalldienst ist über die kostenfreie Rufnummer im gesamten Bundesgebiet ohne Vorwahl erreichbar:

116 117

Notfalldienst

Montag / Dienstag / Donnerstag
ab 18.00 – 8.00 Uhr am Folgetag

Mittwoch / Freitag
ab 13.00 – 8.00 Uhr am Folgetag

Samstag / Sonntag / Feiertags
ab 8.00 – 8.00 Uhr am Folgetag

Deutsches Rotes Kreuz
Apothekennotdienst
Zahnärztlicher Notdienst
Giftnotruf

Gesundheits-Nachrichten & Informationen aus der Region

Mit kleinen Beträgen Großes erreichen

Mit kleinen Beträgen Großes erreichen

Viele Cents ergeben irgendwann einen Euro und viele Euros am Ende eine beeindruckende Spende an den Treffpunkt „An der Clemenskirche“ in Münster. Genau 7.000 Euro hat die sogenannte Restcent-Aktion von mehr als 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bischöflichen Generalvikariats (BGV) – der Verwaltung des Bistums Münster – seit 2018 für den Treffpunkt ergeben. […]

45 Jahre Pflege: Ehrung für Nordrhein-Westfalens „beliebtesten Pflegeprofi“ Ulrike Wellkamp

45 Jahre Pflege: Ehrung für Nordrhein-Westfalens „beliebtesten Pflegeprofi“ Ulrike Wellkamp

Mit Blumen und dem Besuch des Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, wurde Ulrike Wellkamp heute geehrt. Westerfellhaus, der gleichzeitig auch Schirmherr des Wettbewerbs der PKV ist, war selbst lange Jahre am UKM in der Pflege beschäftigt. „Es ist mir jedes Jahr eine Freude, das Engagement für den Wettbewerb mitzuerleben. […]

Hochspezialisiert: Weiterbildungsmöglichkeiten für Pflegende

Hochspezialisiert: Weiterbildungsmöglichkeiten für Pflegende

Pflegende sind überall begehrte Arbeitskräfte. Seit Jahren differenziert sich der ursprüngliche Beruf des Pflegenden immer weiter aus, Pflege ist längst mehr „nur“ der Dienst am Patientenbett. Examinierte Kräfte können sich ihr ganzes Berufsleben lang spezialisieren. Besonders gut geht das natürlich im Umfeld eines universitären Maximalversorgers. […]

Der Darm als „Hebel“ gegen die Multiple Sklerose: Was Bodybuilder einnehmen, könnte auch Patienten helfen

Der Darm als „Hebel“ gegen die Multiple Sklerose: Was Bodybuilder einnehmen, könnte auch Patienten helfen

Der Darm, das komplexe innere Organ beeinflusst auch unser zentrales Nervensystem, unser Immunsystem und dessen Gesundheit. Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste chronisch entzündliche Erkrankung des Zentralen Nervensystems (ZNS). Was läge also näher, als zur Behandlung der MS nicht nur Rückenmark und Gehirn, sondern auch das Verdauungsorgan ins Visier zu nehmen? […]

Per Qwiek-Up: Blumenwiese auf der Intensivstation

Per Qwiek-Up: Blumenwiese auf der Intensivstation

Eine Spende der Sparkasse Münsterland Ost und des Windparks Hollich ermöglichte im Clemenshospital die Anschaffung eines Qwiek-Up. „Mithilfe dieses mobilen Gerätes können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Intensivstation beruhigende Filmszenen an die Wand oder Decke projizieren“, berichtet Sabrina Schulz vom Fundraising. […]

Ein Segeltörn auf dem Aasee

Ein Segeltörn auf dem Aasee

Leinen los! So heißt es für vier Patienten der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie (KJP) am UKM. Das therapeutische Segel-Projekt läuft die gesamte Woche in Kooperation mit der Münsteraner Segelschule Overschmidt. […]

Mückenstiche: Was hilft am besten gegen die Quälgeister?

Mückenstiche: Was hilft am besten gegen die Quälgeister?

Einen Mückenstich, der über mehrere Tage juckt, kennt jeder. Vor allem im Sommer plagen uns wieder verstärkt Insekten – im Freibad, im Garten oder im Schlafzimmer. Warum juckt ein Mückenstich, wie sollte man Stiche von Bremsen und Wespen am besten behandeln und was elektrische Stichheiler bewirken, erklärt Dr. Kira Süßmuth, Assistenzärztin in der Klinik für Hautkrankheiten am UKM.[…]

Palliativmedizin: Die letzte Zeit des Lebens in Würde verbringen

Palliativmedizin: Die letzte Zeit des Lebens in Würde verbringen

„Wir möchten dazu beitragen, dass die Menschen auf der Palliativstation der Raphaelsklinik die letzte Zeit ihres Lebens möglichst schön und in Würde verbringen können“, betonen Rosa Maria Pfeifer und Stefan Gottkehaskamp vom Verein „Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen“ während der Übergabe einer Spende in Höhe von 4000 Euro an die Vorsitzende des „Fördervereins Palliativmedizin Raphaelsklinik“, Gaby Marbach. […]