Vom Hörsaal ans Patientenbett:
UKM verabschiedet erstmals Absolventen des Bachelor Studiums Pflege

Kooperation mit der Mathias Hochschule Rheine (MHR)

Münster (ukm/rem) – Studium oder praktische Ausbildung? Mit dem dualen Studium der Pflege können Berufsanfänger seit Neuestem beides verbinden. Die ersten vier Absolventinnen des neuen Pflege-Bachelors wurden nun am UKM (Universitätsklinikum Münster) verabschiedet. Nach dreieinhalb Jahren schlossen die Studierenden bereits im Februar ihre praktische Ausbildung ab. Die vergangenen Monate nutzten die examinierten Pflegekräfte dann, um in ihrem erlernten Beruf zu arbeiten und die Bachelorarbeit zu schreiben. „Wir möchten die klassische Ausbildung keinesfalls durch den Studiengang ersetzen. Der Pflege-Bachelor bietet uns die Möglichkeit, auf neue und zukünftige Entwicklungen im Gesundheitswesen einzugehen“, so Michael Rentmeister, Pflegedirektor des UKM. „Mit dem Angebot gewinnen wir junge Menschen, die den Pflegeberuf erlernen möchten und das vornehmlich auf Basis eines Studiums.“

Das Studium verläuft in Kooperation mit der Mathias Hochschule Rheine (MHR) und bietet den Studierenden neben der Berufsausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflege mit dem Bachelor of Science einen ersten akademischen Grad. Das Ziel ist eine wissenschaftlich fundierte Ausbildung, die theoretische Erkenntnisse aus dem Studium am Patientenbett anwendet. „Die Studierenden erlernen die Theorie-Praxis-Vernetzung durch spezielle Transferaufgaben. Lehrpersonal und Anleiter begleiten die Umsetzung der Aufgaben in die Praxis“, sagt Klaus Lenfers, Leiter der Kranken- und Kinderkrankenpflegeschule am UKM.

Im Rahmen eines Traineeprogramms werden die Absolventen am Klinikum nun von den Klinikenpflegedienstleitungen Angelika Maase und Hedwig Jeiler sowie von dem Studiengangsbeauftragten Werner Oymann regelmäßig in der Praxis begleitet. Im Vordergrund steht dabei die Frage, welche Erkenntnisse aus der praktischen Anwendung der wissenschaftlichen Inhalte gewonnen werden können.

UKM_Pflegebachelor_Presse

Bild: Blumen für die ersten Absolventinnen des neuen Pflege-Bachelors: Frances Breuel, Franziska Tigges und Hannah Schlarmann mit den Studiengangsbeauftragen Marion Steinbach (l.) und Werner Oymann (2.v.l.) sowie Hedwig Jeiler (3.v.r.) und Angelika Maase (2.v.r.) von der Klinikenpflegedienstleitung und Schulleiter Klaus Lenfers (r.).

Weitere Informationen unter www.ausbildung.ukmuenster.de oder www.mhrheine.de.

Quelle: © Universitätsklinikum Münster