Schlagwort-Archive: Radiologie

Einblicke in die die Radiologie

Münster – Mit einem Tag der offenen Tür haben das Clemenshospital und die Raphaelsklinik ihr neues Zentrum für Radiologie, Neuroradiologie, Kinderradiologie und Nuklearmedizin der Öffentlichkeit präsentiert. Bereiche, zu denen normalerweise nur die Mediziner und medizinischen Fachangestellten der beiden Kliniken Zutritt haben, konnten besichtigt werden. Verblüffend war für viele Besucher die Genauigkeit, mit denen das Innere von Bananen, Ananas oder Honigmelonen dargestellt werden konnten. Für die jüngsten Gäste gab es die einmalige Gelegenheit, einen Blick in das Innere von Überraschungseiern zu werfen, bevor die Schokohülle geknackt wurde und die Erwachsenen konnten selber per Ultraschall tiefere Einblicke in ein Hühnchenbrustfilet gewinnen. Neben dem reinen Unterhaltungswert gab es für Menschen, die Probleme mit den engen Röhren der klassischen Computer- und Magnetresonanztomographen (MRT) haben, die Möglichkeit, in den Geräten des Clemenshospitals und der Raphaelsklinik Probe zu liegen und die größeren Öffnungen zu testen. Wer wollte, konnte seinen Lieblingsfilm auf einem USB-Stick mitbringen und im Untersuchungsraum der Raphaelsklinik an die Wand projizieren lassen, während er im MRT lag.

Bild: Der Patient ist in diesem Fall eine Ananas, deren innere Strukturen vom Computertomographen dargestellt werden.

UKM verabschiedet 21 MTRA-Absolventen

Erfolgreich in der Radiologie / Informationstag zur Ausbildung am 28. November 2015

Münster (ukm/rem) – Zukunftsorientierung und beste berufliche Perspektiven: Mit diesen Schlagworten verabschiedete die Schule für Medizinisch-technische Assistenten des UKM (Universitätsklinikum Münster) 21 ausgebildete Medizinisch-technische Radiologieassistenten (MTRA). „Wir freuen uns, dass sechs der Absolventen am UKM in ihren Berufsalltag starten. Auch die anderen haben tolle Chancen am Arbeitsmarkt“, sagt Peter Esters, leitender Lehrer an der Schule des Universitätsklinikums. Neben dem Institut für Klininische Radiologie, der Klinik für Strahlentherapie und der Klinik für Nuklearmedizin am UKM bieten auch niedergelassene Radiologen berufliche Perspektiven für die jungen Frauen und Männer. Der Bedarf an Fachkräften in der Radiologie ist groß, die Berufsaussichten für die Absolventen deshalb sehr gut.

Über den Ausbildungsweg und das Berufsbild informiert die Schule für Medizinisch-technische Assistenten am Samstag, dem 28. November 2015, bei einem Aktionstag.

Datum: Samstag, 28.11.2015
Ort: Referenzzentrum Mammographie des UKM, Albert-Schweitzer-Campus 1, Münster
Uhrzeit: 10.00 Uhr
Zielgruppe: Interessierte an der Ausbildung
Besonderheiten: Führungen durch das Institut für Klinische Radiologie,
die Klinik für Radioonkologie und Klinik für Nuklearmedizin

Der nächste Ausbildungsbeginn ist der 1. Oktober 2016. Weitere Informationen rund um die Ausbildung der Radiologieassistenten am UKM erhalten Sie telefonisch unter 0251/8356167 oder per E-Mail unter mtra-schule@ukmuenster.de.

UKM_MTRA_Absolventen_2015

Bild: Exzellente Aussichten: UKM verabschiedet 21 Medizinisch-technischen Radiologieassistenten nach ihrer Ausbildung in die Berufswelt.