Sänger Carl-Ellis singt für kleine Patienten

artikel-cle_27092016Münster – Überraschung für die kleinen Patienten der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Clemenshospitals: Sänger Carl Ellis, der über Jahre das Gesicht von „Papa“ im Erfolgs-Musical „Starlight Express“ war und zuletzt in der Fernseh-Show „The Voice Of Germany“ die Fans begeisterte, kam am Sonntag für einen Auftritt vorbei. Der Zwei-Meter-Mann zog mit seiner starken Stimme sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen schnell in seinen Bann.

Für Carl Ellis, der im Moment mit seinem Programm „Grateful“ auf Deutschland-Tour ist und sonst vor sehr viel mehr Publikum auf der Bühne steht, war das intime Konzert ein ganz besonderer Moment. „Dankbar ist in der deutschen Übersetzung der Titel meiner Tour und deshalb möchte selber Danke für alles Gute in meinem Leben sagen, in dem ich anderen Menschen Freude bringe“, erläutert der Sänger aus London seine Beweggründe.

Initiiert wurde der Gastauftritt im Clemenshospital von Musiker und Gitarrist Len Mette, der Carl Ellis aktuell bei Tour-Auftritten begleitet. „Die Kinder etwas von ihren Sorgen ablenken und in gleicher Weise den Ärzten und Schwestern, die hier jeden Tag tolle Arbeit leisten, etwas zurückgeben zu können, erschien uns als ideale Kombination“, so Len Mette, in dessen privatem Umfeld es mehrere kleine Patienten der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Clemenshospitals gibt.

Quelle: © Clemenshospital Münster