Raphaelsklinik informiert über künstliche Gelenke

Artikel-RAK_18052015Münster – Meist kommt die Frage, ob ein künstliches Hüft- oder Kniegelenk implantiert werden muss, nicht überraschend. Sie haben Zeit, sich zu informieren, abzuwägen und den für Sie besten Weg zu finden. Während unserer regelmäßig stattfindenden Patientenseminare haben Sie die Gelegenheit, aus unterschiedlichen Blickwinkeln alle Fragen rund um den künstlichen Gelenkersatz zu beleuchten. Mediziner, Mitarbeiter des Pflegeteams und Physiotherapeuten berichten verständlich und umfassend und beantworten gerne Ihre Fragen.

Am Mittwoch, 20. Mai, dreht sich um 16 Uhr in der Raphaelsklinik, Loerstraße 23, alles um das Thema „Das künstliche Knie- und Hüftgelenk“. Unter der Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Gunnar Möllenhoff vermitteln Experten aus Medizin, Pflege und Physiotherapie einen umfassenden Überblick über den künstlichen Gelenkersatz. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch.

Datum: 20.05.2015
Uhrzeit: 16.00 Uhr
Ort: Raphaelsklinik, Loerstraße 23
Besonderheiten: Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht notwendig.

Quelle: © Raphaelsklinik Münster