Raphaelsklinik eröffnet die Ausstellung „Genesis“ von Marita Mues

Münster – Am Donnerstag, 20.09., wird im Foyer der Raphaelsklinik, Loerstraße 23, die Ausstellung „Genesis“ der Warsteiner Künstlerin Marita Mues eröffnet. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht notwendig. Die Gastrede hält Bernhard Enste, erster Vorsitzender des Museums Kupferhammer (Warstein). Literarisch begleiten lyrische Texte von Yosh Malzon Jessen die Werke. Musikalisch wird die Eröffnung durch Dilek Gecer (Gesang) und Anna-Sophie Sczepanek (Flügel) bereichert.

Alles beginnt mit dem Licht! Die Genesis der Bibel hat viele elementare Aspekte: Himmel und Erde, Mensch und Tier… allen aber liegt das Kreative, Gestaltende zugrunde. Der Wille, dem, was sein soll, eine Gestalt zu geben. Der Mensch ist seit Anbeginn nicht nur Teil der Schöpfung, sondern selbst schöpferisch – in vielfältigstem Ausdruck. Marita Mues stellt sich ihrer eigenen schöpferischen Kraft, in der Malerei mit Demut vor dem, was ihren Möglichkeiten dazu mit auf den Weg gegeben wurde.

Bild: Bild von Marita Mues im Rahmen der Ausstellung „Genesis“ (© Marita Mues)