Neuordnung der Technischen Orthopädie am UKM

Prof. Dr. Hans Henning Wetz nach 18 Jahren in Ruhestand verabschiedet / Patientenversorgung erfolgt über Orthopäden, Unfallchirurgen und Kinderorthopäden

Münster (ukm/mdr) – Neuordnung am UKM (Universitätsklinikum Münster): Mit Ausscheiden von Prof. Dr. Hans Henning Wetz, der jetzt in den Ruhestand verabschiedet wurde, werden die Schwerpunkte der Technischen Orthopädie und Rehabilitation am Klinikum anders verankert.

Die Sektion Tumororthopädie der Klinik für Allgemeine Orthopädie und Tumororthopädie wird ab sofort um den Zusatz „Technische Orthopädie“ erweitert; dort werden alle Leistungen der technischen Orthopädie sowie die operative orthopädische Versorgung des diabetischen Fußsyndroms erbracht. Alle anderen Fußoperationen übernehmen – bei Erwachsenen – die Klinik für Unfall-, Hand und Wiederherstellungschirurgie, Sektion Fuß- und Sprunggelenkschirurgie und – bei Kindern – die Abteilung für Kinderorthopädie, Deformitätenrekonstruktion und Fußchirurgie. Die exoprothetische Versorgung erfolgt weiterhin in Zusammenarbeit mit der UKM ProTec, den Orthopädischen Werkstätten des Klinikums.

Prof. Dr. Hans Henning Wetz war seit 1996 am UKM tätig und als Direktor der Klinik für Technische Orthopädie und Rehabilitation maßgeblich an der Weiterentwicklung des Faches beteiligt. „Herrn Professor Wetz war es stets ein sehr großes Anliegen, sich für Menschen mit körperlichen Behinderungen unterschiedlichster Art einzusetzen“, sagt Prof. Dr. Norbert Roeder, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des UKM. „Wir bedanken uns für seinen Einsatz zur Weiterentwicklung der technischen Orthopädie und Rehabilitation am UKM und werden der technischen Orthopädie auch zukünftig einen hohen Stellenwert einräumen.“

UKM_Abschied_Wetz

Bild: Wohlverdienter Ruhestand: Prof. Dr. Hans Henning Wetz (l.) verlässt das UKM nach mehr als 18 Jahren. Die Blumen überreichte Prof. Dr. Georg Gosheger, Direktor der Klinik für Allgemeine Orthopädie und Tumororthopädie.

Quelle: © Universitätsklinikum Münster