Wenn Jeder nur ein bisschen gibt:
Mitarbeiterinnen des St. Franziskus-Hospitals setzen sich für Flüchtlinge ein

Münster – Mit nur einem Euro kann man viel erreichen – wenn viele zusammenhalten. Das zeigten zwei Gesundheits- und Krankenpflegerinnen des St. Franziskus-Hospitals mit ihrer „1-Euro-Spendenaktion“. Katja Bücker und Svenja Münnig mit Tochter Frieda, beide zurzeit in Elternzeit, gingen einen Tag lang mit der Spendenbox durch das Hospital und sammelten von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern jeweils einen Euro. Viele gaben hierbei auch mehr und so zählten sie am Ende der Aktion die stolze Summe von 900 Euro. Der Betrag wurde an die Hilfsorganisation „Flüchtlingshilfe Münster Ost“ gespendet, die Flüchtlinge in Deutschland bei der Integration unterstützt. Der Schwerpunkt liegt hierbei in der Erwachsenenbildung in Form von Intensiv-Deutschsprachkursen und in der Finanzierung von Freizeitaktivitäten für die Kinder.

0592_SFH_1-Euro-Spendenaktion

Bild (v.l.): 1-Euro-Spendenaktion im St. Franziskus-Hospital: Die Gesundheits- und Krankenpflegerinnen Jeanette Klemann (l.) und Kristina Höllmann (r.) unterstützten ihre Kolleginnen Katja Bücker und Svenja Münnig gerne bei deren Engagement für Flüchtlinge.

Quelle: © St. Franziskus-Hospital Münster