Veranstaltungen im Kreis Steinfurt

Die Abendvisite ist eine Veranstaltungsreihe des Marienhospials Münsterland. Sie findet in den Krankenhäusern Steinfurt, Emsdetten und Greven statt. Gemeinsam mit lokalen Bildungsträgern haben die Verantwortlichen für Interessenten ein Vortragsprogramm zusammengestellt, in dem sie aktuelle Themen aus dem medizinischen Leistungsspektrum des Krankenhauses aufgreifen.

Abendvisiten-Steinfurt

ABENDVISITE im Marienhospital Steinfurt

Die Abendvisite findet immer am 4. Dienstag im Monat statt!

Ort: Marienhospital Münsterland
Marienhospital Steinfurt, großer Sitzungssaal
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Kontakt: Referat Öffentlichkeitsarbeit Stephan Schonhoven,
Telefon 02552.79-4090 Telefax 02552.79-1222
Besonderheiten: Eintritt frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Die Themen in 2017

24.10.2017 | Die Wirbelsäule verstehen: Von Symptomen, Diagnosen und Therapien
Nackenschmerzen, Kreuzschmerzen oder ganz allgemein Rückenschmerzen gehören zu den Zivilisationskrankheiten. Immer häufiger sind auch junge Menschen betroffen. In vielen Fällen lassen die Schmerzen schon nach kurzer Zeit wieder nach. Wenn der Schmerz und die Bewegungseinschränkungen jedoch länger anhalten, ist es Zeit, dem Rückenleiden auf den Grund zu gehen.
[Weitere Informationen]

Referent:  Johannes Heimann, Facharzt für Neurochirurgie

28.11.2017 | Hernien – ohne Operation geht es nicht
Hernienoperationen gehören zu den häufigen chirurgischen Eingriffen in Deutschland. Das Fachwort ist der lateinischen oder griechischen Sprache entlehnt und wird mit Umschreibungen wie „Höcker“, „Auswuchs“ oder „Spross“ in Verbindung gebracht. Heute steht der Begriff für einen Bruch, zum Beispiel in der Bauchwand. Durch die Bruchpforte können Organteile aus der Bauchhöhle heraus gleiten. Manche Hernie kann man von außen als Vorwölbung sehen und tasten. Andere Hernien machen sich unter Umständen erst beim Heben schwerer Gegenstände bemerkbar.
[Weitere Informationen]

Referent: Chefarzt Dr. med. Reiner Schürmann (Allgemein- und Visceralchirurgie)


ABENDVISITE im Marienhospital Emsdetten

Die Abendvisite findet immer an einem Donnerstag um 19:00 Uhr statt!

Ort: Bildungsinstitut für soziale Gerontologie und Ehrenamt
Mühlenstr. 31 in Emsdetten
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Kontakt: Referat Öffentlichkeitsarbeit Stephan Schonhoven,
Telefon 02552.79-4090 Telefax 02552.79-1222
Besonderheiten: Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Die Themen in 2017

05.10.2017 | Hüft- und Kniegelenksleiden: wenn das eigene Gelenk versagt
Wer unter Gelenkschmerzen in der Hüfte oder im Knie leidet, meidet alltägliche Dinge wie Gehen, Hinsetzen, Aufstehen.Ursache ist oft eine Gelenkarthrose: Zwischen den Knochen gibt es den Gelenkknorpel. Ist der Knorpel erst einmal beschädigt, kann er sich nicht wieder aufbauen. Die Knorpelmasse verringert sich. Bei einer Bewegung des Gelenks reiben die Knochen vermehrt aneinander. Das ist schmerzhaft.
Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es, um die Schmerzen zu lindern und die Lebensqualität der Patienten zu verbessern? Wann ist es sinnvoll ein künstliches Hüft- oder Kniegelenk einzusetzen? [Weitere Informationen]

Referent: Oberärztin Dr. Andrea Pokorná und Leitender Oberarzt Hans-Ulrich Sembowski (Leiter des Endoprothetikzentrums)

02.11.2017 | Leben über dem normalen Energieniveau – Stress als Auslöser vieler Erkrankungen
Stress ist Auslöser von vielen Erkrankungen. Der Referent informiert rund um das Thema Stress. Er sagt sogar: Stress tötet! Deshalb geht er auf die Ursachen von Stress ein und auf die Faktoren, die Stress auslösen. Stress kann jeden treffen und ist auch keine Frage des Alters, der Herkunft oder des Berufs. Es gibt Antworten auf die Fragen: Stress- was macht er mir? Was ist Stress eigentlich? Was passiert bei Stress in unserem Körper? Neben den Antworten auf diese Fragen wird der Referent auch auf die Vermeidungsstrategien von Stress eingehen. Gleichzeitig kann jeder Teilnehmer praktische Tipps zu Entspannung ausprobieren. [Weitere Informationen]

Referent: Dr. med. Maximilian Bunse Arzt in der betrieblichen Gesundheitsförderung bei der AOK NORDWEST

07.12.2017 | Akute Verwirrtheit im Alter (Delir)
Die akute Verwirrtheit, auch Delir genannt, ist häufig bei älteren bis hoch betagten Patienten im Krankenhaus anzutreffen. Die Häufigkeit kann in Zahlen bei 30 bis 60 % der über 80jährigen beziffert werden.
Ein Fallbeispiel aus dem klinischen Alltag führt in die Problematik ein. Es folgt im Anschluss eine Darstellung der Symptome sowie eine Aufarbeitung der verschiedenen Formen. In Abgrenzung zur chronischen Verwirrtheit ( Demenz )  wird kurz auf die Unterscheidungskriterien eingegangen. [Weitere Informationen]

Referent: Leitender Arzt Christoph J. Konermann (Geriatrische Frührehabilitation)

 


Abendvisiten-Greven

ABENDVISITE im Maria-Josef-Hospital Greven

Die Abendvisite findet immer am 3. und 4. Dienstag im Monat statt!

Ort: Marienhospital Münsterland
Maria-Josef-Hospital Greven, Cafeteria
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Kontakt: Bildungs- und Gesundheitszentrum, Brigitte Benzenhöfer,
Telefon 02571.502-257 oder -287 Telefax 02571.502-360
Besonderheiten: Eintritt frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Die Themen in 2017

17.01.2017 | Brustkrebs – frühzeitiges Erkennen erhöht die Heilungschancen!

Referent: Dr. med. Akbar Ferdosi

21.02.2017 | Krebsvorsorge – Was Früherkennung leisten kann! + Darmkrebs – wie und wann operieren?

Referenten: Prof. Dr. med. Brüwer, Dr. med. Nischik

21.03.2017 | Rücken – Schmerztherapie und operative Behandlungsmöglichkeiten bei Erkrankungen der Wirbelsäule

Referenten: Prof. Dr. med. Ulf Liljenqvist, Dr. med. Schmeil, Annette Eckardt, OÄ Anästhesie

25.04.2017 | Altersmedizin – Geriatrie im Maria-Josef-Hospital Greven + Knöcherne Verletzungen im höheren Alter

Referenten: Dr. med. Carola Scholz, Dr. med. Christoph Wegmann

16.05.2017 | Gicht – Wie die Stoffwechselerkrankung den Gelenken schadet

Referent: Dr. med. Burkhard Greulich

20.06.2017 | Inkontinenz – konservative und operative Möglichkeiten aus chirurgischer Sicht

Referent: Prof. Dr. med. Matthias Brüwer

18.07.2017 | Gallensteine – Umgang mit den unerwünschten Kristallen

Referentin: Dr. med. Monika Henn

15.08.2017 | Pflege – Gesundheits- und Krankenpflege im Maria-Josef-Hospital Greven

Referent: Matthias Apken (Pflegedirektor)

19.09.2017 | Beckenbodenprobleme: Senkung und Urinverlust

Referentin: Ella Meimann

17.10.2017 | Osteoporose – Was tun gegen weiche Knochen?

Referenten: Prof. Dr. med. Ulf Liljenqvist, Dr. med. Sebastian Schmeil, Annette Eckardt, OÄ Anästhesie

21.11.2017 | Vorhofflimmern – Wenn das Herz nicht mehr im Takt schlägt

Referent: Priv.-Doz. Dr. med. Horst Wedekind

19.12.2017 | Brustkrebs – frühzeitiges Erkennen erhöht die Heilungschancen!

Referent: Dr. med. Akbar Ferdosi

[Weitere Informationen]


HELIOS-Klinik_Lengerich

Treffen der Selbsthilfegruppen in der HELIOS Klinik Lengerich

Ort: HELIOS Klinik Lengerich, Martin-Luther-Straße 49 – Tagungsraum bzw. „Altes Casino“
Zentrale: Telefon 05481.801-0

SHG Anonyme Alkoholiker
Die Selbsthilfegruppe der Anonymen Alkoholiker trifft sich jeden Montag von 19.30 bis 21.30 Uhr in dem Tagungsraum der HELIOS Klinik Lengerich.

SHG Multiple Sklerose
Die Selbsthilfegruppe Multiple Sklerose trifft sich am 1. Montag im Monat von 17.30 bis 20.30 Uhr im Bereich des „Alten Casinos“ in der HELIOS Klinik Lengerich.
Geleitet wird die Selbsthilfegruppe Multiple Sklerose von Frau Beckmann und Frau Gepperd.

SHG Tumorerkrankungen
Die Selbsthilfegruppe bei Tumorerkrankungen trifft sich am 2. Dienstag im Monat von 17.30 bis 20.30 Uhr im Bereich des „Alten Casinos“ in der HELIOS Klinik Lengerich. Leitung: Frau Kaufmann.

SHG Schlafapnoe
Die Selbsthilfegruppe bei Schlafapnoe trifft sich alle 2 Monate am 2. Mittwoch im Monat von 18.30 bis 20.00 Uhr im Bereich des „Alten Casinos“ in der HELIOS Klinik Lengerich.

SHG Adipositas
Die Selbsthilfegruppe Adipositas trifft sich regelmäßig am 2. Donnerstag im Monat von 19.00 bis 21.00 Uhr im Bereich des „Alten Casinos“ in der HELIOS Klinik Lengerich.

SHG metabolic
Die Selbsthilfegruppe metabolic trifft sich regelmäßig am 2. Montag im Monat von 19:00 bis 21:00 Uhr im Tagungsraum.


Augenklinik_Dr_Gerl-Rheine

Augenärzte Dr. Gerl und Kollegen in Rheine

In regelmäßigen Abständen geben die Augenärzte Dr. Gerl und Kollegen unter anderem an den Klinikstandorten in Ahaus, Rheine und Raesfeld Informationsveranstaltungen zu Themen wie: „Grauer Star“, „Grüner Star“, „Makula Degeneration“, „Sehen ohne Brille“ und „Ästhetische Lidchirurgie“ etc.. Zu den Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich, nähere Informationen erhalten Sie direkt auf der Seite der Augenklinik [Veranstaltungen].

Ort: Augenklinik Rheine, Osnabrücker-Straße 233-235, Rheine
Uhrzeit: 19:00 Uhr bzw. 20.00 Uhr
Besonderheiten: Eine Anmeldung ist erforderlich. [Anmeldung]