Infoabend „Wege aus dem Zwang“ am 31.05.2017

Münster – Am 31. Mai informiert die Christoph-Dornier-Klinik über die Behandlung von Zwangserkrankungen (Gedanken und Handlungen). Der leitende Arzt der Klinik, Dr. med. Andreas Pelzer, und der leitende Psychologische Psychotherapeut, Dr. Benedikt Klauke, erklären auch, welche Formen von Zwängen es gibt, wodurch sie entstehen und was sie aufrechterhält. Ein offenes Gespräch gibt Raum für weitergehende Fragen. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten.

Ein bis drei Prozent aller Menschen in Deutschland leiden im Verlauf ihres Lebens an einer Zwangserkrankung. Trotz ihrer Häufigkeit sind Zwänge nach wie vor sehr schambesetzt. Viele Zwangsrituale spielen sich im Verborgenen ab. Im Schnitt dauert es über sieben Jahre, bis die Betroffenen professionelle Hilfe aufsuchen. Dabei sind Zwangsgedanken und -handlungen heute sehr gut behandelbar.

Datum: Mittwoch, 31.05.2017
Ort: Christoph-Dornier-Klinik, Tibusstraße 7-11, Münster
Uhrzeit: 18.00 – 20.00 Uhr
Zielgruppe: für Betroffene, Angehörige und Interessierte
Besonderheiten: Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten.

Infos und Anmeldung: 0251/4810 102 oder www.christoph-dornier-klinik.de

Quelle: © Christoph-Dornier-Klinik Münster