Girls‘ Day & Boys‘ Day 2018

UKM ist wieder mit vielen Projekten dabei

Münster (ukm/hch) – Mechatronik für Kältetechnik? Ein spannendes Berufsfeld, nicht nur für Jungs, sondern auch für technikbegeisterte Mädchen. Genauso müssen Medizinische Fachangestellte nicht weiblich sein. Solche und viele andere interessante Berufe und spannende Tätigkeiten können Jungen und Mädchen beim jährlichen Girls‘ Day und Boys‘ Day am UKM (Universitätsklinikum Münster) ausprobieren. Abseits von Geschlechterrollen können so Schülerinnen und Schüler der fünften bis zehnten Klasse aller Schulformen am heutigen Donnerstag, den 26. April, herausfinden, was das UKM zu bieten hat.

Als größter Arbeitgeber der Region bringt sich das UKM auch in diesem Jahr gerne wieder mit zahlreichen Aktivitäten ein: „Wir blicken auf ein breites Feld an verschiedensten Berufen, die von den mittlerweile über 10.000 Mitarbeitern am UKM und seinen Tochterfirmen ausgeübt werden. Uns ist ein großes Anliegen, dass wir auch schon Jugendliche über die unterschiedlichen Tätigkeiten und Berufsfelder, die der alltägliche Krankenhausbetrieb erfordert, informieren“, erklärt Peter Plester, Leiter des GB Personal.

Der Girls´ Day und Boys´ Day bietet eine gute Gelegenheit, Berufe kennenzulernen, die in der beruflichen Orientierung oft nicht ausreichend beachtet werden. „Daher sind wir auf das Engagement der Kolleginnen und Kollegen hier am UKM angewiesen, interessante und vielfältige Angebote zu schaffen, die für Schülerinnen und Schüler geeignet sind“, so Plester weiter. Und tatsächlich: Die Liste der Berufe die ausprobiert werden können ist lang und umfasst die Bereiche Naturwissenschaft, Handwerk, Technik, Soziales, Erziehung, Pflege, sowie Gesundheit.

„Von der Chirurgin über die Elektrikerin bis hin zum Kindergärtner – wir am UKM haben mit 40 verschiedenen Aktionen auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges Programm für die Mädchen und Jungen zusammengestellt“, weiß Girls‘ Day- und Boys‘ Day-Organisatorin Eva Wallmeier von der Personalentwicklung.

Bild: Insgesamt 147 Jungen und Mädchen fanden sich bei der Anmeldung in 40 Gruppen zusammen, um die Berufswelt für einen Tag zu erkunden. (© Foto UKM/Wibberg)