Focus-Klinikliste: UKM bundesweit unter den Top 20 – in NRW behauptet Uniklinik Münster Platz 4

Kriterien der Liste sind unter anderem Hygiene, Qualifikation des medizinischen/pflegerischen Personals und medizinische Qualität

artikel-ukm_18102016Münster (ukm/ks) – Bei Deutschlands größtem Krankenhaus-Vergleich schneidet das UKM (Universitätsklinikum Münster) auch in diesem Jahr wieder sehr gut ab: In der heute veröffentlichten Focus-Liste belegt das UKM in der Liste der 100 besten Kliniken bundesweit den 18. Rang und hat sich damit um zwei Plätze gegenüber dem Vorjahr verbessert. In Nordrhein-Westfalen konnte die Uniklinik Münster ihren sehr guten Platz 4 von 84 bewerteten Kliniken behaupten. „Diese Platzierungen stehen für den hohen Standard an medizinischer Versorgung, den unsere Ärztinnen und Ärzte und Pflegenden jeden Tag rund um die Uhr sicherstellen“, freut sich Prof. Dr. Norbert Roeder, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des UKM, über die Top-Platzierung. Zu den Kriterien der Liste zählen die Qualität der Behandlung, eine niedrige Komplikationsrate bei Operationen, hygienische Standards, kurze Liegezeiten, eine fachlich kompetente Pflege sowie die fachliche Reputation, die von mehr als 14.000 ärztlichen Kollegen abgefragt wurde. Damit ist das UKM das einzige Krankenhaus in Münster, das in der bundesweiten Liste geführt wird.

Im Juli wurden bereits 30 Ärzte des Klinikums als „Top-Mediziner 2016“ durch den Focus ausgezeichnet. Das UKM gehört bei der Behandlung von Angststörungen, Depression, Multiple Sklerose und Prostatakrebs laut Focus zu der Spitzengruppe in diesen Fachbereichen. Kliniken der Spitzengruppe heben sich in der Gesamtbewertung deutlich von den restlichen Einrichtungen ab.

Folgende UKM-Kliniken und Zentren werden in der Focus-Liste in der Spitzengruppe geführt:

Bereich Psyche: Spezialklinik für Depression, Angst- und Zwangsstörungen

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Direktor: Univ.-Prof. Dr. med Volker Arolt

Bereich Neurologie: Spezialklinik für multiple Sklerose

Klinik für Allgemeine Neurologie
Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Heinz Wiendl

Bereich Krebs: Spezialklinik für Prostatakrebs

UKM Prostatazentrum
Ärztliche Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Andreas Jan Schrader; Prof. Dr. med. Axel Semjonow

Folgende UKM-Kliniken und Zentren werden in der Focus-Liste empfohlen:

Bereich Geburtshilfe: Spezialklinik für Risikogeburten

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Ludwig Kiesel
Leiter Geburtshilfe: Prof. Dr. Walter Klockenbusch

Bereich Herz: Spezialkliniken für Herzchirurgie und Kardiologie

Klinik für Herzchirurgie
Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Sven Martens

Department für Kardiologie und Angiologie
Organisatorischer Leiter und Direktor der Klinik für Kardiologie: Univ.-Prof. Dr. med. Johannes Waltenberger

Bereich Krebs: Spezialkliniken für Brustkrebs, Darmkrebs, Strahlentherapie

UKM Brustzentrum in der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Ludwig Kiesel
Leitende Ärztin Brustzentrum: Dr. med. Joke Tio

UKM Darmzentrum in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h.c. Norbert Senninger
Leiter UKM Darmzentrum: Priv.-Doz. Dr. med. Emile Rijcken

Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Hans Th. Eich

Bereich Neurologie: Spezialklinik für Parkinson

Klinik für Allgemeine Neurologie
Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Heinz Wiendl

Quelle: © Universitätsklinikum Münster