Focus-Klinikliste: UKM bundesweit auf Platz 20 – in NRW unter den Top 5

Kriterien der Liste sind u.a. Qualifikation des medizinischen/pflegerischen Personals, medizinische Qualität und Hygiene

Artikel-UKM_21092015Münster (ukm) – Bei Deutschlands größtem Krankenhaus-Vergleich schneidet das UKM (Universitätsklinikum Münster) auch in diesem Jahr wieder sehr gut ab: In der heute veröffentlichten Focus-Klinikliste belegt das UKM in der Liste der 100 besten Kliniken bundesweit den 20. Platz. In Nordrhein-Westfalen liegt das Münstersche Klinikum (UKM) auf Platz Vier von 83 bewerteten Kliniken. „Diese Platzierungen stehen für die hohe medizinische Versorgung, die unsere Ärztinnen und Ärzte und Pflegenden jeden Tag rund um die Uhr sicherstellen“, sagt Prof. Dr. Norbert Roeder, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des UKM. Zu den Kriterien der Focus-Klinikliste zählen die Qualität der Behandlung, eine niedrige Komplikationsrate bei Operationen, kurze Liegezeiten, hygienische Standards, eine fachlich kompetente Pflege sowie die fachliche Reputation, die von mehr als 15.000 ärztlichen Kollegen abgefragt wurde. Damit ist das UKM das einzige Krankenhaus im Münsterland, das in der bundesweiten Focus-Klinikliste geführt wird.
Im September wurden bereits 26 Ärzte des Klinikums als „Top-Mediziner 2015“ durch den Focus ausgezeichnet. Das UKM gehört u.a. bei der Behandlung von Angststörungen, Depression, Multiple Sklerose und Prostatakrebs laut Focus zu der Spitzengruppe in diesen Fachbereichen. Kliniken der Spitzengruppe heben sich in der Gesamtbewertung deutlich von den restlichen Einrichtungen ab.

Quelle: © Universitätsklinikum Münster