Familienglück im Dreierpack: Drillingsgeburt am UKM

Familie ist wohlauf und darf nach Hause

Münster (ukm/cf) – Glück im Dreierpack: Die Geschwister Elisaveta, Angelina und Jaruslav durften gestern Abend mit ihren stolzen Eltern endlich nach Hause. Die ersten fünf Wochen ihres Lebens verbrachten die Drillinge auf der Früh- und Neugeborenenstation am UKM (Universitätsklinikum Münster). „Wir waren immer von einem so kompetenten Ärzte- und Pflegeteam umgeben – da haben wir uns gut aufgehoben gefühlt“, freut sich die frisch gebackene Mama Aliska Braun. „Jetzt sind wir gespannt wie es zu Hause ist, wenn mein Mann und ich nicht mehr so viele helfende Hände haben.“ Zum Abschied gab es noch eine kleine Überraschung des Kaufmännischen Direktors, Dr. Christoph Hoppenheit: Für den ersten Lebensmonat stellt das UKM die Windeln. Die UKM Geburtshilfe wünscht alles Gute für die kleine „Großfamilie“ und das gemeinsame Abenteuer Leben!

Bild: Stolze Mama: Aliska Braun mit ihren Drillingen, Prof. Dr. Walter Klockenbusch, Leiter der UKM Geburtshilfe, Dr. Janina Braun, Fachärztin der Geburtshilfe, Hebamme Silvie Schuckert und das Team der Station 19A West freuen sich über das Familienglück.

Quelle: © Universitätsklinikum Münster