» Das Portal Aktuelles Gesundheit Einrichtungen Veranstaltungen Verzeichnis
Kontaktinformationen
Alexianer Krankenhaus
Münster GmbH

Alexianerweg 9
48163 Münster-Amelsbüren

Telefon (0 25 01) 9 66 -0
Telefax (0 25 01) 9 66 -105

E-Mail: Alexianer Krankenhaus

KH/Kliniken im Portrait
Zur Zeit stehen Ihnen nähere Informationen zu folgenden Krankenhäusern und Kliniken zur Verfügung:
Tageskliniken
Sonstige Zentren


Einrichtungen des Münsterlandes

Informationen zu Krankenhäuser und Kliniken in Münster

Das Alexianer Krankenhaus - mehr als "nur" ein Krankenhaus

Die Alexianer-Krankenhaus Münster GmbH mit Sitz ist Betreiber von Einrichtungen im Gesundheitswesen. Der Standort der Gesellschaft in Münster-Amelsbüren umfaßt zwei Fachkliniken für Psychiatrie und Psychotherapie, einen großen Wohnbereich für chronisch psychisch und geistig behinderte Menschen, eine Werkstatt für Menschen mit Behinderung sowie mehrere klinische und außerklinische Angebote im Bereich der Gerontopsychiatrie.

Das Alexianer Krankenhaus in MünsterHinter dem Träger, der Alexianer- Brüdergemeinschaft GmbH, verbirgt sich der traditionsreiche Kranken- pflegeorden der Alexianer-Brüder, der sich schon seit mehr als 800 Jahren um kranke und hilfsbedürftige Menschen kümmert.

Insgesamt betreiben die Alexianer weltweit an 40 Standorten soziale Einrichtungen des Gesundheitswesens, darunter Allgemeinkrankenhäuser, Seniorenheime, Wohnangebote für behinderte und ältere Menschen, Fachkrankenhäuser für Psychiatrie und Neurologie sowie auch Häuser für Alzheimer- und Aidspatienten.

Der Akutbereich, die Fachklinik für Psychiatrie, Neurologie & Psychotherapie Verweissymbol [Haus Maria Brunn] mit einer geronto-psychiatrischen Fachabteilung und einer speziellen Station für Zwangserkrankungen, verfügt über 110 Plätze. Die Klinik kooperiert eng mit dem Universitätsklinikum und der Stadt Münster, beteiligt sich an europaweiten Studien und unterhält eine Akademie für Psychiatrie-Fachpflege.

Eine zweite Fachklinik für Psychotherapie, die Verweissymbol [EOS-Klinik], befindet sich in der Innenstadt Münsters an der Hammer Straße 18. Die EOS-Klinik ist spezialisiert auf die intensive und störungsspezifische Behandlung von Depressionen, Angst- erkrankungen, Essstörungen, Zwangs- und Belastungsstörungen sowie auf Rückfälle bei Abhängigkeitserkrankungen.

Im Wohnbereich Verweissymbol [Haus Kannen] finden mehr als 390 Menschen mit geistigen Behinderungen oder chronischen psychischen Erkrankungen über viele Jahre ein Zuhause.

Die zentralen Wohngruppen des seit 1887 in Münster bestehenden Wohnbereiches liegen direkt auf dem Alexianer-Gelände in Münster. Dabei wurde die Belegung im so genannten „Altbau“ in den vergangenen Jahren schrittweise durch Neubauten auf dem Gelände sowie durch weitere externe neue Wohnanlagen wie zum Beispiel in Münster-Mecklenbeck oder in Münster-Hiltrup schrittweise „entzerrt“. So hat sich die Anzahl der dezentralen Wohnplätze in der Umgebung des Stammsitzes heute auf rund 150 erhöht. Mit direkter Anbindung an die Gemeinden und einer familiären Wohnstruktur bieten diese „Außenwohngruppen“ optimale Voraussetzungen für gesellschaftliche Teilhabe und ein weitgehend selbständiges Leben.

Ein Großteil der Bewohner des Alexianer-Krankenhauses ist in den Alexianer-Werkstätten beschäftigt. Die 1997 neuerbaute Werkstatt für Menschen mit Behinderung bietet rund 300 Beschäftigten in 12 verschiedenen Arbeitsbereichen der Tätigkeitsfelder Dienstleistung sowie handwerkliche und industrielle Fertigung einen modern eingerichteten Arbeitsplatz.

Neben den Schwerpunkten Wohnen und Arbeit nimmt im klinischen Bereich des Hauses seit mehr als 10 Jahren die Gerontopsychiatrie einen wesentlichen und bundesweit sehr anerkannten Behandlungsschwerpunkt ein. Ausgangspunkt für die Entwicklung verschiedener Hilfsangebote und Modellprojekte für psychisch erkrankte ältere Menschen waren Ideen und Erfahrungen aus dem stationären Behandlungsbereich, der gerontopsychiatrischen Fachabteilung im "Haus Maria Brunn".

Sie eröffnet auf zwei Stationen mit insgesamt 36 Betten insbesondere schwer erkrankten älteren Menschen die vielfältigen Möglichkeiten einer vollstationären Behandlung.
Der Akutbereich, Mittelpunkt des nachfolgend verwirklichten Gesamtmodells geronto- psychiatrischer Hilfen ist heute das Verweissymbol [Clemens-Wallrath-Haus].

Gerontopsychiatrische Zentrum an der Josefstraße in MünsterDas Angebot in diesem Gerontopsychiatrischen Zentrum in der Innenstadt Münsters kombiniert die Funktionsbereiche teilstationäre und ambulante Behandlung, Beratung, Kommunikation, Fortbildung und häusliche Dienste und damit sämtliche Dienstleistungsangebote für psychisch kranke ältere Menschen und ihre Angehörigen unter einem Dach.




Villa Hittorfstraße in MünsterWeitere außerklinische Angebote wie etwa die neuerbaute Kurzzeitpflege "Haus Dominic" oder auch die 3 modellhaften Wohnprojekte "Villa Hittorfstraße", "Villa Mauritz" und "Haus Witt" mit ihren Haus- gemeinschaften für dementiell erkrankte Menschen runden die sehr differenzierten gerontopsychiatrischen Hilfen d. Alexianer ab.

Darüber hinaus bietet das Alexianer-Krankenhaus Münster auch sonstigen Bereich der Altenhilfe mehrere Angebote:

Den Bereich Wohnen und Pflege im Alter decken so zum Beispiel das Seniorenheim "Haus Heidhorn" in Münster-Hiltrup und das Münster Senioren- und Pflegeheim "Achatius-Haus" in Münster Wolbeck ab. Letzteres umfasst neben der stationären Pflege für Senioren auch das Service-Wohnen für ältere Menschen sowie eine Wohnbereich für junge pflegebedürftige Menschen.

Das gesamte Alexianer-Krankenhaus am Standort Münster ist heute Arbeitgeber von rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Es eröffnet alle Möglichkeiten moderner Psychiatrie und zeichnet sich durch ein breitgefächertes Therapieangebot aus. Dazu zählen neben den Basistherapien auch attraktive Angebote wie etwa die Reit-, Kunst- oder auch Musiktherapie. Das vielfältige Therapiespektrum ermöglicht eine sehr differenzierte Abstimmung auf jeden einzelnen Patienten und Bewohner. So erfahren zum Beispiel künstlerisch begabte Bewohner im "Kunsthaus Kannen", dem Modellprojekt Gemeinschaft behinderter Künstler, mit eigenen Atelierplätzen, Ausstellungen im In- und Ausland, eigenem Archiv und Galerie eine ganz gezielte Förderung.

Als ideale Begegnungsstätte für Künstler und integrative Kultur steht das Kunsthaus mit seinen stetig wechselnden Ausstellungen, Führungen und einer Fachbiblothek jedem Interessierten offen. Ein weiterer überregional bekannter Ort der Begegnung auf dem Gelände des Alexianer-Krankenhauses ist der etwa 20.000 Quadratmeter große Sinnespark, mit seinen 15 „Erfahrungsstationen“ einzigartig in seiner Konzeption und Ausflugsziel von heute mehr als 20.000 Besuchern im Jahr.

Neben dem therapeutischen Nutzen und der Wohnfeldverbesserung für die Bewohner und Patienten gibt der Park durch seine Öffnung nach außen allen Interessierten die Möglichkeit einer ganzheitlichen neuen Sinneserfahrung.

Verweissymbol [Alexianer-Krankenhaus Münster GmbH]

Quelle: © Alexianer Krankenhaus Münster GmbH

[top]