127 Schülerinnen und Schüler haben das UKM beim Girls‘ und Boys‘ Day kennengelernt

Teilnehmerzahl zu den vergangenen Jahren deutlich gestiegen / Viele Klinikbereiche haben sich beteiligt

Münster (ukm/lb) – Einblicke in den Alltag eines Krankenhauses haben heute 127 Mädchen und Jungen beim Girls‘ und Boys‘ Day am UKM (Universitätsklinikum Münster) erhalten. Damit ist die Zahl der Teilnehmer zu den vergangenen Jahren deutlich gestiegen, in denen um die 100 Schülerinnen und Schüler einen Tag in den Klinikbetrieb schnupperten.

„Wir haben uns besonders gefreut, dass viele Bereiche des UKM sich an diesem Tag beteiligt haben“, sagt Klaudia Sauer, Leiterin der Personalentwicklung am UKM. „Wir bieten den Mädchen und Jungen ein großes Spektrum an Berufen von der Krankenversorgung über die Wissenschaft bis zur Feuerwehr.“ So konnten die Kinder wissenschaftlichen Vorträgen lauschen, die Krankenversorgung und die Verwaltung kennenlernen oder sich bei der Feuerwehr ausprobieren. Auch die Tochterunternehmen des UKM waren mit an Bord.“

Bild 1: Wie wird ein Feuer richtig gelöscht? Dieser Aufgabe stellten sich einige Mädchen beim Girls‘ und Boys‘ Day am UKM. Sie probierten sich einen Tag bei der Werkfeuerwehr.

Bild 2: Frauen in Männerberufen? Am UKM konnten die Mädchen auch die Elektrowerkstatt kennenlernen. Sie prüften beispielsweise mit Unterstützung eines Azubis die Spannung an einer Schaltanlage.

Bild 3: Für Jungen und Mädchen gleichermaßen spannend: In der Augenklinik haben die Teilnehmer des Boys‘ und Girls‘ Day den Augeninnendruck gemessen.

Quelle: © Universitätsklinikum Münster